Kinder & Jugendliche junge Erwachsene Eltern andere...
zum Ev. Kirchenkreis Hagen zum Caritasverband Hagen
 
 

 

traeger

Kids Welcome

Was hier alles steht:

Öffnungszeiten
Hilft ZeitRaum, wenn's ganz dringend ist?
Grundsätzliche Tipps für den Notfall
Du suchst Hilfe und Unterstützung oder willst einfach nur mal mit jemandem reden?

Was ist (bei) uns wichtig?

Anleitung zum Anmelden
Wir sind an die Schweigepflicht gebunden!
Die Beratung ist freiwillig und kostenfrei.
Auf Wunsch kannst Du anonym bleiben.
Alle Menschen sind uns willkommen, egal welche Religion oder Nationalität.

Doch lieber nicht zur Beratungsstelle? Was gibt es sonst noch?

 

Öffnungszeiten

Anrufen und Anmelden geht zu folgenden Zeiten:

Montag bis Donnerstag 09:00 bis 12:00 Uhr
  14:00 bis 16:30 Uhr
 
Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr

Beratungsgespräche finden immer nach Vereinbarung statt. Das heißt, die Beraterin oder der Berater spricht mit Dir einen Termin ab. Dann ist Zeit für Dich reserviert.

seitenanfang


Hilft ZeitRaum, wenn's ganz dringend ist?

Wir helfen Dir natürlich auch in einem Notfall. Gerade dann ist es ja besonders wichtig.

Es gibt aber ein paar Einschränkungen, die du wissen solltest.

Während unserer Öffnungszeiten kannst Du auf jeden Fall bei uns anrufen. Wenn gerade keine Beraterin oder kein Berater zu sprechen ist, rufen wir Dich gerne so schnell es geht zurück (auch auf's Handy!).

Es gibt keine Garantie, dass Du immer sofort mit jemandem ausführlich reden kannst. Wir bemühen uns aber, Dir so schnell wie möglich einen Termin anzubieten, wo dann Zeit für Dich reserviert ist.

Noch was: Wir sind nicht rund um die Uhr da.

Wenn bei uns keiner mehr ist...

   ...läuft der Anrufbeantworter. Der sagt die Nummer der Telefonseelsorge. Die kannst Du immer (Tag und Nacht) anrufen. Auf unseren AB zu sprechen ist oft keine gute Idee, da er erst am nächsten Morgen oder erst nach dem Wochenende abgehört wird. Nutze besser die Telefonseelsorge oder die anderen Hilfen.

seitenanfang


Tipps für den Notfall

Wenn's wirklich "brennt" und Du Angst hast, dass...

...etwas ganz Schlimmes passiert
...oder Du vielleicht etwas ganz Schlimmes machst
...oder Du unbedingt ganz schnell mit jemandem reden musst

Was kannst du tun?

 
  • Sprich mit Deinen Eltern. Oft geht das besser als Du glaubst. (Unterschätze nie Deine Eltern…) Es kann einfacher sein, mit Deiner Mutter oder Deinem Vater alleine zu sprechen, ohne den anderen Elternteil. Das ist in Ordnung.

Wenn das nicht geht (und das kommt vor!):

  • Überlege Dir, ob Du einen Erwachsenen kennst, zu dem Du Vertrauen hast. Sprich mit ihr oder ihm. Erzähl, was Dich bewegt. Das hilft oft schon. Bitte den Erwachsenen um Unterstützung. Wenn der auch nicht weiter weiß, kann er sich an uns wenden. Er könnte Dich auch zu uns begleiten. Manchmal kann man sich z.B. der Klassenlehrerin anvertrauen.

Wenn das alles nicht geht:

  • Wende Dich an ZeitRaum - wenn bei uns keiner mehr da ist, an die Telefonseelsorge. (Vergiss Deine Vorurteile gegen Seelsorge! Da sitzen ganz "normale" Menschen, die alle gut ausgebildet sind, Dir zuhören und das Leben kennen.)
  • Mo - Fr von 15 bis 19 Uhr kannst Du auch das Kinder- und Jugendtelefon ("Nummer gegen Kummer") anrufen. Hier findest Du die Telefonnummer.

XXL: Es gibt noch die "Notbremsen":

  • In extremen Fällen solltest Du Dich nicht scheuen, die Polizei anzurufen. Vor allem, wenn Gewalt im Spiel ist, ist das sehr wichtig. Die Polizei kann Dich schützen und wird es auch tun!
  • Wenn Du Dir nicht mehr zu helfen weißt, kannst du auch bei der Notaufnahme eines Krankenhauses auftauchen und sagen, was mit Dir los ist. Dort wird man sicher versuchen, Dir zu helfen.
  • Wenn Du zu Hause nicht bleiben kannst, z.B. weil Du schlimm geschlagen wirst, kannst Du Dich auch an das Jugendamt wenden. Abends und am Wochenende musst Du zuerst die Polizei anrufen. Die schalten dann den Notdienst des Jugendamtes ein. Der kümmert sich um Dich.

Telefonnummern und Adressen für Notfälle findest Du hier.

seitenanfang


Du suchst Hilfe und Unterstützung oder willst einfach nur mal mit jemandem reden?

Bei uns kannst Du Dich anmelden (hier klicken für Infos). Du bekommst einen Termin und hast jemanden, der Dir zuhört und mit Dir redet. Jemanden, der Erfahrung hat mit diesen Sachen und versucht, Dir zu helfen.

Wenn Du willst, kannst Du erst mal ohne Deine Eltern kommen. Die Beraterin oder der Berater überlegt dann mit Dir zusammen, ob Mutter, Vater oder beide dabei sein sollen. Wenn ja, können wir Dir dabei helfen und mit den Eltern sprechen. Wenn nicht, ist das auch okay.

Du kannst sagen, wenn Du nur mit einer Frau oder nur mit einem Mann reden willst. Sag es aber schon bei der Anmeldung, damit wir uns danach richten können.

seitenanfang


Was ist (bei) uns wichtig?

Anleitung zum Anmelden
Du kannst anrufen ( 02331-9058-2) oder einfach zum Anmelden vorbei kommen
(Dödterstraße 10, 58095 Hagen).
Die Öffnungszeiten findest du hier oder auf unserer Homepage.

Achtung:

  • Meist kannst Du nicht sofort mit jemandem ausführlich reden. Auch nicht, wenn Du persönlich zur Anmeldung kommst. Dein Anliegen kannst du aber in jedem Falle loswerden.
  • Etwas mehr Zeit ist in der Sprechstunde. Jeden Mittwoch von 16 bis 17:30 Uhr.
  • Wir verabreden immer Termine. Da haben wir dann Zeit nur für Dich.
  • Ungefähr eine Stunde kann ein Gespräch dauern. Wenn das zu viel ist, geht es natürlich auch kürzer. Oft ist diese Zeit aber nötig, um in Ruhe reden zu können.

Mehr zur Anmeldung? Klick bitte hier.

seitenanfang


Wir sind an die Schweigepflicht gebunden!
Das heißt, wir dürfen nichts über das weitersagen, was Du hier erzählst. Auch nicht, dass Du überhaupt hier gewesen bist. Wenn Deine Beraterin oder Dein Berater meint, es wäre gut, z.B. mit Deinen Eltern oder der Klassenlehrerin zu reden, sprechen wir vorher mit Dir darüber.

seitenanfang


Die Beratung ist freiwillig und kostenfrei.
Niemand kann Dich zwingen, zu einer Beratung zu gehen.
Wenn Du kommst, brauchst Du dafür nichts zu bezahlen.

seitenanfang


Auf Wunsch kannst Du anonym bleiben.
Wir fragen zwar nach Deinem Namen, Deiner Adresse und Deiner Telefonnummer, wenn Du dich hier anmeldest. Du kannst aber sagen, dass Du das nicht sagen willst. Oft braucht man erstmal einen Menschen und ein Gespräch mit ihm, bevor man genug Vertrauen hat. Das ist bei uns kein Problem.

seitenanfang


Alle Menschen sind willkommen, egal welche Religion oder Nationalität.
Wir sind eine kirchliche Beratungsstelle. Das ist uns auch wichtig. Gerade deshalb helfen wir allen Menschen, die solche Probleme haben, für die wir da sind. (Mehr zu den Problemen? Hier klicken.) Du bist in einem anderen Land geboren oder hast eine andere Religion? Du kannst trotzdem zu uns kommen. Du gehörst zu keiner Kirche und hältst auch nichts davon? Auch dann bist Du bei uns willkommen.

Mehr Infos findest Du auch in unseren FAQ.

seitenanfang


Doch lieber nicht zur Beratungsstelle? Was gibt es sonst noch?

Wenn Du Dich nicht (oder noch nicht) bei uns anmelden willst - es gibt andere Möglichkeiten. Auch dann stehst Du nicht im Regen.

Online findest Du Beratung bei www.bke-jugendberatung.de.

Wer lieber reden will, kann auch die Nummer gegen Kummer anrufen, das Kinder- und Jugendtelefon. Hier kannst Du während der Sprechzeiten anrufen und sofort mit jemandem reden.

Sprechzeiten: mo - fr von 15 bis 19 Uhr
Tel.: 0800 - 111 0 333
(gebührenfrei)
mehr Infos...

seitenanfang


mehr lesen: